Petzl e+lite im Test

Bei nun immer kürzer werdenden Tagen, liegt es nah sich eine gute und leichte Stirnlampe für den Lauf im Dunklen anzuschaffen.

Petzl e+lite (Foto megasoma flickr)

Petzl e+lite (Foto megasoma flickr)

Mit nur 27g, 45 Stunden Licht und fünf verschiedenen Modi fiel die Entscheidung auf die Petzl e+lite.

Beim ersten Nachtlauf, wurde schnell klar, dass die Lichtstärke der Petzl e+lite für Läufer ungeeignet ist. Selbst auf der hellsten Lichtstufe reichte das Licht gerade um nicht über Stock und Stein zu stolpern. Gerade beim schnelleren Laufen im Dunkeln spürt man die fehlende Lichtleistung.

Die Petzl e+lite eignet sich hervoragend als Stirnlampe für Walker oder für ihren eigentlichen Einsatz als Notlampe (emergency+lite).

Qualität und Verarbeitung sind hervorragend. Ultra kompakt und super leicht. Kein Verrutschen beim Laufen. Kugelgelenk für perfektes ausleuchten in alle Richtungen. Kann mit Stirnband oder Clip getragen werden.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Pingback: Petzl Tikka - Die Stirnlampe für’s Laufen? « Running Spots

  2. Pingback: Mammut Lucido TX lite - Lights on « Running Spots

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s