Auf den Ith

Wer den Ith nicht kennt, der wird ihn auf dieser Strecke gut kennen lernen. Mit seinen 439 Höhenmeter (hm) steigt er aus der Mitte von Coppenbrügge, Marienau und Bisperode auf.

Wer nicht nur am Fuße dieses Bergs laufen möchte, der folgt der hier beschriebenen Laufroute. Diese Strecke wird auch an der Feuerwache in Bisperode ausgeschildert. Hier steht eine Tafel für Walker und Läufer mit insgesamt 4 Strecken und 3 Schwierigkeitsgraden.

Nordic Walking Park - Bisperode

Nordic Walking Park - Bisperode

Start ist Bisperode, am Anfang noch flach folgt bald die erste Steigung, die dem Läufer schon einen Vorgeschmack auf den restlichen Weg gibt. Am Waldrand angekommen schlängelt sich der Weg noch ca. 200hm den Berg hinauf. Auf knapp 360hm angekommen, erwartet den Läufer ein wunderbares Panorama (zumindest im Herbst und Winter).

Der folgende Streckenabschnitt geht rasant bergab. Bei feuchter Witterung sollte man, insofern man nicht das passende Schuhwerk hat, die Waldwege mit Vorsicht laufen, um eventuellen Stürzen vorzubeugen. Nach dem man die bereits erklommenen 200hm bergab gelaufen ist, erfreut sich das Läuferherz an mehreren kleinen Steigungen, bis es dann wieder bergab nach Bisperode geht.

Wer diese Laufroute in Dunkelheit läuft, sollte dies immer mit einer guten Stirnlampe machen und noch besser nicht allein Laufen. Wem die Stille des Waldes liegt und nicht von Mitläufern gestört werden möchte, der sollte auf jedenfall ein Handy dabei haben, da diese Strecke nicht von vielen Läufern oder Walkern bei Nacht genutzt wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s