Erfahrungen mit dem Salomon XA Pro 3D Ultra GTX

Im folgenden Beitrag werde ich weniger auf die einzelnen Bestandteile des Schuhs eingehen, sondern viel mehr meine Erfahrungen kurz zusammenfassen, um dem Ein oder Anderen einen entscheiden Hinweis zum Kauf zu geben. Vorwegnehmen möchte ich nur, dass es sich hier um meine persönliche Meinung handelt und ich jedem empfehle den Schuh nicht einfach im Internet zu kaufen sondern ihn beim Sportgeschäft seines Vertrauens zunächst zu testen und feststellen zu lassen ob der Schuh für den eigenen Fuß geeignet ist.

Seit mehr als einem Monat bin ich nun im Besitz dieses genialen Trail-Laufschuhs. Nach dieser Zeit kenne ich nun die vielen positiven und die wenigen negativen Seiten des Salomons.

Bevor es zum Laufen in die Wildnis geht (sofern man hier im Weserbergland davon sprechen kann :) muss der Salomon erstmal fest an meinen Fuß. Bereits das Reinschlüpfen in den Schuh vermittelt das Gefühl bequeme Hausschuhe anzuziehen, mit anderen Worten, man fühlt sich sau wohl. Was mir sehr gefällt ist die geniale Schnürung. Einfach an der vorgesehenen Schlaufe ziehen bis der Salomon fest am Fuß sitzt und dann das Stopperelement festziehen. Fertig. Schneller und bequemer habe ich noch keinen Schuh angezogen.

Mit dem Salomon XA Pro 3D bekommt man gleich von Anfang an das Gefühl die Natur unsicher zu machen. Ich bin nun schon mehrfach quer über die umliegenden Äcker gelaufen, habe mich durch tiefe Schneewehen und Fützen gekämpft, fiese Wurzeln und loses Geröll überquert und hatte nie ein unsicheres Gefühl. Begeistert bin ich vor allem von meinen trockenen Füßen, die ich dank des Salomons nun bei noch so nassem Wetter habe.

Nach 140km im Gelände und auf der Straße habe ich ledigich festgestellt, dass der Salomon nicht für reine Straßenläufe geeignet ist, da hierfür einfach die nötige Dämpfung fehlt (im Übrigen ist das auch die Aussage des Verkäufers – meines Vertrauens). Das war bis jetzt auch der einzige negative Aspekt an diesem Schuh für mich.

So und nun wünsche ich allen, die ebenfalls den Salomon ihr Eigenen nennen Hals- und Beinbruch beim nächsten Querfeldeinlauf.

Advertisements

7 Kommentare

  1. Hallo Daniel,

    Deine Erfahrungen mit dem Salomon kann ich nicht bestätigen. Wie bereits beschrieben habe ich die Salomon nun schon seit 140km und bin damit auch viel durchs Gelände gelaufen und konnte keine ähnlichen Beschädigungen feststellen.

    Im Übrigen kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, warum der Salomon XA Pro 3D auf ganzer Linie versagt haben soll, wo Du doch selbst im ersten Teil Deiner Bewertung auch positive Seiten beschreibst.

    Vielleicht kannst Du mir ja trotzdem, einen Tipp geben, welcher Trail-Schuh besser ist.

  2. servus, nach 140km bereits schäden zu entdecken wär ja schlimm. musst mal bei globetrotter nach den kundenrezessionen für dieses modell schauen, leider ist das bei mir kein einzelfall (hab sogar zwei paar mit gleichen schäden).

    der schuh versagt für mich auf ganzer linie weil er mit durchgescheuertem kevlar unbrauchbar ist. falls es dir passieren sollte, was ich die nicht wünsche, wirst auch du wütend sein. positive seiten hat der schuh ja durchaus, leider macht er wegen der paar kleinigkeiten schlapp.

    das finde ich schade, denn der xa gefällt mir optisch sehr und ist super zu laufen.

    evtl. ist das modell aus mesh-gewebe ja besser, dieses macht aufgrund des flexibleeren materials die bewegungen sicherlich besser mit, der wasserfeste ist ja recht steif.

    alternativen gibts auf diesem markt aber eigentlich nicht viele, inov8 oder north-face vielleicht. muss mich da auch erst durchprobieren :-)

    grüße, daniel

  3. Pingback: Merrell Trail Glove ein neuer Versuch « Running Spots

  4. Habe den Schuh jetzt 7 Monate und war bis jetzt total begeistert von dem Teil. Aber jetzt geht es los die an für sich geniale Schnürung lockert sich von selbst, dachte zu erst es liegt an den niedrigeren Außentemperaturen, versuchte es dann mal in der warmen Wohnung, aber das selbe, auch reinigen der Bänder bracht nichts. Meine Frage jetzt haben schon mehrere Leute damit Probleme?

    Hartmut

  5. Hallo Zusammen,

    ich habe den Schuh nun bereits seit Okt. 2009, trage ihn im alltag und kann nur sagen, dass es ein absolut geiler Schuh ist. Das einzige Problem was die Salomon der 1.Generation haben ist das mit der unteren Öse, was Rarámuri angesprochen hat. Das ist bei auch passiert, nach 1,5Jahren. Hab die Schuhe eingeschickt, da ich noch Gewährleistung hatte….und…Salomon hat mir ein paar komplett neuen zurück geschickt,coohool. Natürlich auch die 1. Generation, also hab ich jetzt wieder das Problem! Nun hat Salomon aber endlich nachgezogen und auch die Textilöse gegen eine aus Kunststoff ausgetauscht. Frag mich nur, warum sie das nicht gleich gemacht haben, es war doch abzusehen, dass das die Schwachstelle des Schuhs sein wird. Naja…besser jetzt als nie.

    Cheers!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s