In der Not mit der Eichel pfeifen

Eichelhut auf Finger

Es wird Herbst und die Waldwege werden matschig und rutschig. Wer hier mal ins rutschen gerät und sich dabei so verletzt, dass er nicht mehr Laufen kann und dummerweise auch sein Handy an diesem Tag zu Hause gelassen hat, kann mit einem Eichelhut um Hilfe pfeifen.

Wer diesen Tip richtig umsetzt wird von der Lautstärke überrascht sein. Teilweise habe ich sogar selbst für einen kurzen Moment ein Pfeifen im Ohr.

Das pfeifen auf der Eichel funktioniert wie folgt:

Sucht euch einen Eichelhut:

Eichel zwischen Fingern

Eichelhut

Steckt den Eichelhut zwischen Zeiger- und Mittelfinger, so dass die Öffnung Richtung Handrücken zeigt:

Eichel zwischen Zeigefinger und Mittelfinger

Eichelhut zwischen Zeige- und Mittelfinger

Formt eure Hand zu einer Faust. Versucht einen engen Spalt zwischen Zeige- und Mittelfinger zu machen. Wie eng der Spalt seine muss, merkt ihr beim ersten Pfeifversuch.

Eichel in der Hand

Eichel in der Faust

Eichel in der Hand

Eichelhut in der Hand

Dann haltet eure Faust an euren Mund. Umschließt mit euren Lippen die Knöchel von Zeige- und Mittelfinger, so dass das Loch mit der Eichel leicht abgedeckt ist und dann kräftig blasen.

Eichel in der Hand am Mund

Eichelhut in der Hand am Mund

Ich werde demnächst noch ein kurzes Video erstellen, damit man auch mal die Lautstärke eines solch kleinen Eichelhuts hören kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s