Scherbe im Fuss

Das hat man nun davon, wenn man barfuss die Strandpromenade entlang geht. Kurz nicht aufgepasst, schon hat sich ein gerade mal zwei Milimeter großer grüner Glassplitter in die Ferse gebohrt.

Da hilft dann nur eine sterile Stecknadel, etwas Geduld und die Fähigkeit Schmerz zu verbeißen. Interessanterweise verschwindet der Schmerz, wenn man einen gewissen Punkt überschritten hat. Ab da, lässt sich so ein Splitter schön sauber aus dem Fuss pulen.

Allen Leidgenossen viel Spass dabei ;)

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s