Marathonvorbereitungen

Auch bei mir steht dieses Jahr der erste Marathon an, da kommt mir die folgende Infografik zur Marathonvorbereitung gerade recht.

Preparing for a Marathon the Right Way

Advertisements

5 Kommentare

  1. Marathon habe ich dieses Jahr den in München am 14.10. im Visier. Davor ein halber, noch keinen konkreten Termin und ein, zwei 10km Volksläufe. Ehrlich gesagt nahm ich bis jetzt noch an überhaupt keinem Wettbewerb teil, aber dieses Jahr juckts mich schon sehr. Ich will das unbedingt mal ausprobieren. Verfolgst du einen bestimmten Trainingsplan oder machst du die Vorbereitung frei Schnauze?

  2. Ehrlich gesagt „frei Schnauze“. Ich sehe zu, dass ich dieses Jahr mehr laufe. Wert werde ich dabei auf’s Berglaufen und auf lange Läufe legen. Ich bin Hobbyläufer und verfolge keine ambitionierten Ziele. Zumindest im Moment. Wettkämpfe nutze ich vor allem um mich selbst zu messen. Es macht Spass im Wettkampf alles zu geben, über seine Grenzen hinaus zuwachsen. Ausserdem trifft man viele Gleichgesinnte. Wenn’s am Ende eine neue persönliche Bestzeit gibt, ist man einfach platt und stolz.

    Der Großteil der Läufer macht sich meiner Meinung nach zu viel Gedanken, liest Bücher und Magazine, trainiert nach den neusten Erkenntnissen der Wissenschaft, trägt High-End-Performance-Kleidung, zengt seinen gesamten Körper in Kompressionskleidung um zu Schluss einige Sekunden früher als 76. ins Ziel zu kommen. Es gibt sicherlich viele gute Läufer, doch die meisten von uns werden nie dazugehören. Wenn man sich das selbst klar macht und man sich mal wirklich fragt, was kann ich schaffen und was will ich schaffen und was bin ich bereit dafür aufzugeben, dann ist man entweder bei den ambitionierten Läufern oder bei den Freizeitläufern die Laufen als eine der schönsten Nebensachen im Leben betrachten.

    Laufen sollte keinen Stress machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s